Die Comdirect Visa Kreditkarte mit kostenlosem Konto

comdirect-visa-karteDie Comdirect Bank ist eine reine online Bank und ein Tochterunternehmen der Commerzbank. Sie bietet mit ihrem Paket „Konto mit Kreditkarte“ eine kostenloses Girokonto kombiniert mit einer kostenfreien Visa-Kreditkarte. Die Visa-Karte ist eine Kreditkarte, die auf der ganzen Welt akzeptiert wird. Somit lässt sich mit der Kreditkarte überall bequem bargeldlos bezahlen. Sollte die Kreditkarte einmal nicht verwendet werden können, ist dies kein Problem. Zusätzlich zu der Visa-Kreditkarte erhält der Kunde auch eine Maestrokarte, die er dann als alternatives Zahlungsmittel verwenden kann.

Kreditkarten-Umsatz wird einmal pro Woche vom Girokonto abgebucht

Wer mit der Comdirect Visa-Karte zahlt, braucht sich um den Ausgleich des Umsatzes nicht zu kümmern. Denn die ausstehenden Beträge werden einmal pro Woche direkt vom Girokonto abgezogen. So braucht man sich keine Sorgen zu machen, dass man sich mit der Kreditkarte verschuldet. Es fallen also keine Sollzinsen an. Allerdings muss die Abrechnung zwingend über das Comdirect Girokonto erfolgen. Ein Referenzkonto bei einer anderen Bank wird nicht akzeptiert. Auf dem Girokonto sollte also immer ausreichend Guthaben zur Verfügung stehen.

Kostenloses Tagesgeldkonto bei der Comdirect Kreditkarte inklusive

Zusätzlich zu der Kreditkarte und dem Girokonto erhält der Kunde ein kostenfreies Depot. Dies kann er verwenden, um Aktien zu kaufen oder sein Geld in Fonds anzulegen. Dazu gibt es noch ein gebührenfreies Tagesgeldkonto, das „TagesgeldPlus Konto“. Dieses Konto bietet zur Zeit eine Verzinsung von 1,0 Prozent bei einem Guthaben von bis zu 10.000 Euro und 0,40 Prozent bei einem Guthaben über 10.000 Euro. Der Zinssatz ist variabel. Das Guthaben auf der Kreditkarte darf höchstens 5.000 Euro betragen. Ein höheres Guthaben wird nicht akzeptiert. Das Guthaben auf der Kreditkarte wird nicht verzinst.

50 Euro Startguthaben und Zufriedenheitsgarantie

Darüber hinaus bietet die Comdirect Bank ihren Kunden eine Zufriedenheitsgarantie. Wer die Karte nach Erhalt in den ersten drei Monaten mit mindestens fünf Transaktionen nutzt, die mindestens 25,00 Euro betragen, bekommt ein Startguthaben von 50,00 Euro geschenkt. Wer mit der Karte nicht zufrieden ist, kann sie nach 12 bis 15 Monaten kündigen und erhält eine Entschädigung von 50,00 Euro. Der Verfügungsrahmen wird bei Eröffnung des Kontos bestimmt. Die Höhe hängt mit der Bonität des Kunden zusammen.

Weltweit kostenlos Geld abheben

Mit der Visa-Karte kann man weltweit kostenfrei Geld abheben. Dies sind pro Tag 600,00 Euro. In Deutschland werden bei der Geldabhebung mit Kreditkarte Gebühren berechnet. Möchte man in Deutschland über Bargeld verfügen, sollte man lieber die Maestrokarte verwenden. Mit der Maestrokarte können täglich 1.000 Euro oder 2.000 Euro pro Woche am Geldautomaten abgehoben werden. In Deutschland ist dies kostenfrei, wenn man die Abhebung bei einer Bank der Cash Group tätigt. Dies sind die Commerzbank, Deutsche Bank, HypoVereinsbank und die Postbank. Darüber hinaus kann man an einigen Shell-Tankstellen sowie großen Supermarktketten kostenfrei mit der Girokarte bezahlen.

Eine sehr gute Lösung für Geschäftsreisende

Die Kontoführung der Visa-Karte erfolgt über Online Banking. Zusätzlich gibt es einen SMS-Service. Der Kunde erhält eine SMS-Nachricht bei Transaktionen über 200,00 Euro oder wenn eine Bezahlung abgelehnt wurde. Ein weiteres Extra ist das Wechselgeld-Sparen. Die gemachten Umsätze werden immer auf den vollen Euro aufgerundet und abgebucht. Die Differenz komm auf das TagesgeldPLus-Konto. So sammelt sich ein kleines zusätzliches Sparguthaben an. Dies erfolgt jedoch nicht automatisch bei Kontoeröffnung. Der Kunde muss das Wechselgeld-Sparen wie auch den SMS-Service selbst online freischalten. Die Comdirect Visa-Karte lohnt sich vor allem für Menschen, die viel ins Ausland verreisen oder geschäftlich im Ausland unterwegs sind. Das Angebot eines kostenlosen Tagesgeldkontos und Depots schaffen zusätzliche Anreize, Geld anzulegen.